Willkommen beim Abwasserverband Eisenstadt - Eisbachtal

Der Abwasserverband stellt sich vor

Abwasserverband Eisenstadt - Eisbachtal
Abwasserverband Eisenstadt - Eisbachtal
Abwasserverband Eisenstadt - Eisbachtal
Abwasserverband Eisenstadt - Eisbachtal
Abwasserverband Eisenstadt - Eisbachtal
Abwasserverband Eisenstadt - Eisbachtal
Abwasserverband Eisenstadt - Eisbachtal
Abwasserverband Eisenstadt - Eisbachtal
Abwasserverband Eisenstadt - Eisbachtal
Abwasserverband Eisenstadt - Eisbachtal
Abwasserverband Eisenstadt - Eisbachtal
Abwasserverband Eisenstadt - Eisbachtal
Abwasserverband Eisenstadt - Eisbachtal
Abwasserverband Eisenstadt - Eisbachtal
Abwasserverband Eisenstadt - Eisbachtal
Abwasserverband Eisenstadt - Eisbachtal
Abwasserverband Eisenstadt - Eisbachtal
Abwasserverband Eisenstadt - Eisbachtal
Abwasserverband Eisenstadt - Eisbachtal
Abwasserverband Eisenstadt - Eisbachtal
Abwasserverband Eisenstadt - Eisbachtal
Abwasserverband Eisenstadt - Eisbachtal
Abwasserverband Eisenstadt - Eisbachtal
Abwasserverband Eisenstadt - Eisbachtal
Abwasserverband Eisenstadt - Eisbachtal
Abwasserverband Eisenstadt - Eisbachtal
Abwasserverband Eisenstadt - Eisbachtal
Abwasserverband Eisenstadt - Eisbachtal
Abwasserverband Eisenstadt - Eisbachtal

Der Abwasserverband Eisenstadt-Eisbachtal hat die Aufgabe übernommen, für seine Mitgliedsgemeinden Eisenstadt, Großhöflein, Müllendorf und Trausdorf die Abwässer geordnet zu reinigen.

Pro Jahr werden 4,5 Millionen Kubikmeter Abwasser gereinigt und über den Eisbach und die Wulka dem Neusiedlersee zugeführt. Die zuletzt 2004-2007 ausgebaute und modernisierte Kläranlage am Betriebsgelände in der Gewerbestraße ist auf 42.000 Einwohnerwerte ausgelegt.

Zahlen und Daten

Bild oben: Kanalnetz des AWV Eisenstadt - Eisbachtal - zum Vergrößern bitte anklicken.

  • Mitgliedsgemeinden:
    • Freistadt Eisenstadt
    • Großhöflein
    • Müllendorf
    • Trausdorf
  • Einwohner: 18.000 (Hauptwohnsitz), 3.000 (Nebenwohnsitz)
  • Transportleitungsnetz: 24 Kilometer
  • Pumpwerke: vier, davon drei in Trausdorf
  • Speicher und Regenüberlaufbecken: elf
  • Betriebe: 1.200, davon rund 100 Indirekteinleiter
  • Einzugsfläche: 1.000 Hektar
  • Gereinigtes Abwasser: Zirka 4,5 Millionen Kubikmeter/Jahr

15. Mai 2015: Eröffnungsfeier Klärschlammfaulung & Tag der offenen Tür

Eröffnung Klärschlammfaulung - Tag der offenen Tür

Fotos von der Eröffnungsfeier

Am 15. Mai fand die feierliche Eröffnung des Projektes „Gemeinsame Schlammfaulung“ der beiden Abwasserverbände AWV Eisenstadt Eisbachtal und des WV Wulkatal statt. Im Rahmen der Eröffnungsfeierlichkeiten konnte sich auch die Bevölkerung ein Bild von diesem einmaligen Projekt der interkommunalen Zusammenarbeit machen.

Landeshauptmann Hans Niessl, und die Landtagsabgeordneten Vizebürgermeister Christoph Wolf in Vertretung von Landesrat Andreas Liegenfeld, Bürgermeister Ingrid Salamon und Bürgermeister Thomas Steiner sowie zahlreiche Bürgermeister und Vertreter der Mitgliedsgemeinden, und Vertreter von Bund und Land und Würdenträger aus Kirche, Wirtschaft und Forschung nahmen an der Festveranstaltung teil.

Einladung  zum Tag der offenen Tür